Blütenzauber lockt Tausende in die Altstadt von Bonn

Kirschblütenzeit: Bonn im Rausch aus rosa Blüten 2Obwohl es dieses Jahr kein offizielles Kirschblütenfest in der Bonner Altstadt gibt*, strömen zurzeit unzählige Blütenhungrige durch die Heerstraße & Co. und erfreuen sich an der rosa Pracht. Die aktuellen Termine und Berichte über die Kirschblütenzeit im April findest du online. Ein spontaner Städtetrip nach Bonn lohnt sich also in diesen Tagen ganz besonders!

Kirschblütenzeit: Bonn im Rausch aus rosa Blüten 2Hier mein Gastartikel vom 23.04.2016

Es ist deutlich kühler als gestern, durch den grau verhangenen Himmel schiebt sich nur selten die Sonne, ab und zu fällt Regen aus den prallgefüllten Wolken. Eigentlich ist das weiß Gott kein Wetter für einen Altstadtbummel. Noch dazu, wenn Folien die Flohmarkt-Stände der Anwohner verhüllen und ich am liebsten sofort das nächste Café zum Aufwärmen ansteuern möchte. Doch heute gibt es keine Ausrede.

Flohmarkt auf dem Kirschblütenfest 2016

So denken tatsächlich sehr, sehr viele Bonner. Denn heute ist „Kirschblütenfest in Bonn“ und deshalb schieben sich seit dem späten Vormittag hunderte, vermutlich eher tausende Besucher durch die Straßen der Bonner Altstadt. Alle wollen – so wie ich – den Rausch aus rosa Kirschblüten sehen, der sich noch einmal kurz vor dem Verblühen in seiner unschuldigen und faszinierenden Schönheit präsentiert.

Keep smiling – Selfies in der Blütenpracht

Überall stehen grinsende, posende Menschen. Freundinnen liegen sich lächelnd in den Armen und ganze Horden von Familien stellen sich vor die Blütenpracht der japanischen Zierkirschen, um mit ausgestreckten Armen ein Selfie zu machen. Die asiatischen Besucher sind vom Anblick der Blüten so fasziniert, dass sie ihre Kamera, allzeit bereit, sogar auf frisch polierte Autodächer mit heruntergefallenen rosa Blüten richten.

Rosa Kirschblüte erobert die ganze Welt

Ja, es ist es eng. Ja, ich ergattere gerade noch einen letzten Stehplatz an der Theke eines Altstadtcafés, um einen Kaffee zu trinken. Und ja, es sind „nur“ blühende Bäume, die im deutschen Frühling eigentlich ganz normal sind. Doch irgendwie erobert die rosa Kirschblüte seit einigen Jahren in Deutschland und der ganzen Welt die Herzen der Städter. Kirschblütenfeste sprießen aus dem Boden, wie die rosa Blüten aus ihren Knospen (siehe z. B. Cherry Blossom Festival in Vancouver).

Kirschblütenzeit in der Bonner Heerstraße

Japanische Kirschblüte seit 1985 in Bonn

In Bonn bereitete die Stadtplanerin Brigitte Denkel dem tristen Grau der Altstadt schon 1985 ein Ende. Sie sorgte dafür, dass zahlreiche Exemplare der japanischen Blütenkirsche (Prunus serrulata) angepflanzt wurden. Heute ist die Kombination aus rosa Blütenzauber und Gründerzeit-Architektur aus der Bonner Altstadt nicht mehr wegzudenken. Deshalb strömen so viele Einheimische und Besucher auch heute zum Kirschblütenfest in Bonn!

Da ist ein Wolkenlücke, blauer Himmel und Sonne! Jetzt aber schnell noch ein, zwei Fotos…

*Hintergrund: Die Gegner des Kirschblütenfestes haben sich durchgesetzt. Sie warfen den Veranstaltern Kommerzialisierung vor, so dass diese Anfang Februar einen Rückzieher gemacht haben. Hoffen wir auf ein neues Fest 2018!

Kirschblütenfest in Bonn

Welche Kirschblütenfeste kennst du? Hast du den Rausch der Kirschblüten auch schon im Ausland erlebt? Wenn ja, wo? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Kirschblütenfest 6_bearb

Alle Fotos © Simone Blaschke