Trans-Canada Highway rund 8.000 Kilometer quer durch Kanada

Wenn ihr in Kanada mit dem Auto oder Wohnmobil unterwegs seid, kann es passieren, dass ihr ein Stück auf dem berühmten Trans-Canada Highway fahrt. Er ist gut erkennbar durch das Schild mit dem weißen Ahornblatt auf grünem Grund.

Der Trans-Canada Highway ist mit rund 8.000 Kilometern Länge eine der drei längsten Bundesstraßen der Welt (nur der Highway 1 in Australien und die „Transsibirische Straße“ sind länger). Er verläuft von Ost nach West durch zehn der insgesamt 13 kanadischen Provinzen und ist somit die einzige durchgehende transkontinentale Straßenverbindung Kanadas.

Von Vancouver Island bis Neufundland

Der Trans-Canada Highway (TCH) wurde 1962 eröffnet und 1971 komplett fertiggestellt. Am meisten befahren wird die Strecke zwischen Victoria auf Vancouver Island und Winnipeg (Hauptstadt der Provinz Manitoba). Auf diesem Stück liegen unter anderem die beliebten Orte in den Rocky Mountains, Banff und Calgary. Weiter östlich bis Ottawa verläuft der TCH oberhalb der großen Seen, darunter der Lake Superior und der Lake Michigan, durch die Provinz Québec entlang. Interessanterweise macht er keinen Abstecher durch Toronto, sondern geht direkt weiter nach Montréal und Québec, durch New Brunswick, PEI und Nova Scotia bis nach Neufundland. Dort endet er in der Hauptstadt St. John. Oder er fängt dort an, wie man´s nimmt.

Mile 0 Trans Canada Highway in Victoria

0 Mile in St. John und Victoria

Denn weil es keine offizielle Kilometerangabe gibt, befinden sich sowohl in St. John auf Neufundland als auch im äußersten Westen, in Victoria auf Vancouver Island, die sogenannte 0-Meile. Das Denkmal mit der Inschrift MILE 0 in Victoria ist ein beliebtes Fotomotiv. Klar, dass auch ich davon ein Erinnerungsfoto habe.

Kult: Terry Fox Run gegen Krebs

Terry Fox Trans Canada Highway1980 lief der kanadische Athlet Terry Fox den sogenannten „Marathon of Hope“ auf dem Trans-Canada Highway, um Spenden für Krebskranke zu sammeln. Fox war selbst an Krebs erkrankt, weshalb er ein Bein verloren hatte. Trotz der Prothese schaffte er 5.300 Kilometer zu laufen, bevor er nach 143 Tagen aufgeben musste. Doch seine Botschaft zeigte weltweit Wirkung. Bis heute findet in über 60 Ländern einmal jährlich der „Terry Fox Run“, bei dem seit 1981 über 650 Millionen kanadische Dollar gesammelt wurden. An der Stelle in Thunder Bay, Ontaria, an der Terry Fox seinen Lauf am 30. August 1980 beenden musste, steht seit 1982 ein Denkmal.

Terry Fox Trans Canada Highway Victoria

Trans-Canada Highway einmal quer durch Kanada 1Reisen 2006, 2007, 2011, 2015